Drucken

Endlich ist es soweit - die Reitanlage nimmt den Betrieb auf. Pünktlich zum Oktoberanfang können nun die Pferde einziehen. Alle Helfer haben noch mit Hochdruck an den Vorbereitungen gearbeitet. Es war ja nun wirklich auch kein ganz normales (Bau)Jahr. Nicht nur das Mammutprojekt "Neue Reitanlage" hat seine ganz normalen Herausforderungen gehabt. Durch die Coronasituation wurde hierzu viel auch noch schwieriger planbar.

 

So ist momentan noch kein Einweihungsfest möglich - aber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben.

Wir freuen uns, mit den Neuzugängen hier im Vereinsstall auch viele Neumitglieder begrüßen zu dürfen. Viele davon haben schon in der Bauphase tatkräftig mit angefasst und unser gemeinsames Bauvorhaben gut voran getrieben.

Das Reitgefühl in der neuen Halle ist absolut gigantisch. Das bezieht sich nur zum Teil auf die Maße von 20 x 60m, die hier zur Verfügung stehen. Es ist vielmehr das gesamte Ambiente der "offenen" Reithalle - quasi überdachtes Reiten in der Natur. Und wenn dann passend vom Pferd aus noch die immer wieder spektakulären Sonnenuntergänge beobachtet werden können kann man nur sagen: es hat sich gelohnt!

Noch ist nicht alles so weit wie wir jetzt gern schon wären. An den Boxenpaddocks wird noch gebaut, die Außenplätze sind noch nicht fertig, aber Stück für Stück wird viel Kleines und Großes weiter voran getrieben.

Natürlich steht die Reitanlage jetzt nicht nur den Einstellern sondern auch unseren anderen Mitgliedern zur Verfügung. Der Anlagennutzungsvertrag ist hier unter Download zu finden. Ausdrucken - Ausfüllen und in den Briefkasten auf der Reitanlage einwerfen laughing Die Nutzungsgebühr konnte durch verschiedene Umstände auf 48,- € pro Monat/Pferd festgelegt werden. Solange bis der erste Reitplatz betriebsfertig ist gilt sogar noch eine reduzierte Gebühr von 40,-€ pro Monat/Pferd!

 

Zugriffe: 977