Mit frischen Ideen, einem bunten Programm und viel guter Laune bei Teilnehmern und Zuschauern ging der diesjährige Herbst-Reitertag über die Bühne.


Gestartet wurde mit einem einzeln gerittenen Dressurreiterwettbewerb, gefolgt von einem Reiterwettbewerb mit Galopp für die schon sattelfesteren Reiter und einem Kostüm-Reiterwettbewerb Schritt-Trab für die noch nicht so erfahrenen. Bei den kreativen Kostümideen viel es dem Richtergremium sichtlich schwer, die Gewinner zu ermitteln. Die jüngsten Teilnehmer starteten anschließend im Führzügel mit Slalom und zeigten, wie dass sie ihre Pferde schon ganz gut im Griff hatten.

Mit dem nächsten Programmpunkt gab es nicht nur was fürs Auge, sondern auch für die Ohren. In der Kostümkür für 2 Reiter starteten zu unterschiedlichsten Klängen "Schwanensee", "Tinkerbell", die "Piraten der Karibik", "James Bond" und das "Hochzeitspaar" mit ihren selbst kreierten Dressuraufgaben. Fetzig ging es mit einem Stafettenspringen weiter und beim abschließenden "Jump & Run" wurden vor allem die Läufer vom begeisterten Publikum zu Höchstleistungen angefeuert.

Damit endet voraussichtlich auch die fast 40jährige Turniertradition auf der Reitanlage Schloßfeld. Bereits im nächsten Frühjahr steht der Auszug von der jetzigen Reitanlage an. Die Wiederinbetriebnahme auf der neuen Anlage ist noch nicht terminiert.